Das Schloss

Direkt an einem Berghang am Wald im Kammgebiet des Erzgebirges liegend, entstand aus dem Rittergut Streckewalde, welches 1551 urkundlich erwähnt wird, das Schloss. Viele Besitzerwechsel erlebte das Schloss Hohenwendel welches durch den Abriss des Rittergutes 1908-1910 für den Komerzienrat Schmidt erbaut wurde.
1932 erbte Wendula Schmidt, die mit dem NSDAP-Funktionär Otto Wagner verheiratet war, das Schloss. Unter diesen Besitzern erfolgte die Umbenennung von Schloss Streckewalde in Schloss Hohenwendel.
1945 wurde die Enteignung vollzogen, das Schloss diente nachfolgend als Gewerkschaftsschulungsheim der Wismut, SED-Parteischule, Pionierleiterschule und Erholungsheim des Zentralrates der FDJ.
Das barocke mit klassizistischen Eigenschaften aufweisende Gebäude, protz nur so mit seinen hohen großzügigen Räumen, Parkettböden und Holzvertäfelungen. Sehr imposant der Eingangsbereich mit seinen Säulen.
1990 scheiterte der Versuch, ein Hotel im Schloss unterzubringen.
Heute steht das Schloss leer und beginnt zu verfallen.


Alle Fotos in Fotogalerie→

Über run

nevR change a rUnNing system!
Dieser Beitrag wurde unter Fotos, News abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Das Schloss

  1. Frauke sagt:

    Hey run,
    klasse Aufnahmen hast du hier zusammengestellt!
    Viele Grüße, F.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

*