Bug (Teil 1)

die Halbinsel auf Rügen, erstreckt sich von Dranske aus 8km Ri. Südwesten. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 1284. Für uns aber interessant, ab 1961, Bau des Stützpunktes für die Schnellboote der Volksmarine.
Die detaillierte Geschichte der Halbinsel Bug/ Rügen findet man hier:
https://mkbug.de/bug.htm
Wenig Gebäude sind noch vorhanden. Inmitten der stark bewachsenen Insel stehen noch einige Gebäude. Der Weg quer durch die Insel ist im Sommer aufgrund der Mückenplage eine echte Herausforderung.

Über run

nevR change a rUnNing system!
Dieser Beitrag wurde unter Fotos, News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

*