Das Alte Rittergut

erstmalig um 1400 erwähnt, wurde 1608 von Wilhelm von Schönberg als Rittersitz neu erbaut. Die Vervollständigung des Gebäudes durch einen Turm, mit seinen zwei Renaissance- Portale, erfolgte Anfang 1700. Im unteren Geschoss befinden sich zwei sehr schöne Räume mit Stuckdecke und Kassettendecke aus Holz. Bis zum Jahr 1945 wechselten die Besitzer mehrfach und zum Ende des 2. Weltkrieges wurde der Gutsbesitz enteignet.
Ab 1949 wurde das Schloss als Pflegeheim genutzt. Durch einen Brand wurde 1985 Teile der Stall- und Scheunenanlagen zerstört. Bis 1999 wurde das Schloss noch vielseitig genutzt.
Ein Verein kümmert sich noch um die Turmuhr und hält einige Veranstaltungen dort ab.

2017 ist das Schloss wieder in Privatbesitz und wird Saniert.

360° Panorama in der Empfangshalle

360° Panorama in der Empfangshalle


Alle Fotos in der Fotogalerie→

Über run

nevR change a rUnNing system!
Dieser Beitrag wurde unter Fotos, News abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

*